Top Naoki Higashida Quotes

Browse top 14 most favorite famous quotes and sayings by Naoki Higashida.

Favorite Naoki Higashida Quotes

Naoki Higashida Quotes Pictures

Naoki Higashida Quotes
Naoki Higashida Quotes
Naoki Higashida Quotes

Today's Quote

Dann kam Achill das Vieh. Des Mörders Eintritt in den Tempel, der, als er im Eingang stand, verdunkelt wurde. Was wollte dieser Mensch. Was suchte er bewaffnet hier im Tempel. Grässlichster Augenblick: Ich wusst es schon. Dann lachte er. Jedes Haar auf meinem Kopf stand mir zu Berge, und in die Augen meines Bruders trat der reine Schrecken. Ich warf mich über ihn und wurde weggeschoben wie ein Ding aus Nichts [...] Lachend, alles lachend. Ihm an den Hals griff. An die Kehle ging [...] Des Bruders Augen aus den Höhlen quellend. Und in Achills Gesicht die Lust. Die nackte grässliche männliche Lust [...] Nun hob der Feind, das Monstrum, im Anblick der Apollon-Statue sein Schwert und trennte meines Bruders Kopf vom Rumpf."
Author: Christa Wolf

What Did Naoki Higashida Talk About?

Famous Authors

Popular Topics