Top Gestalt Quotes

Browse top 28 famous quotes and sayings about Gestalt by most favorite authors.

Favorite Gestalt Quotes

1. "In Wirklichkeit war ich schon wach, aber ich hielt noch die Augen zu, um die Traaumgestalten noch länger vor meiner Seele zu behalten."
Author: Adelbert Von Chamisso
2. "In the Gestalt theory of perception this is known as the figure/groundrelationship. This theory asserts, in brief, that no figure is ever perceivedexcept in relation to a background."
Author: Alan Wilson Watts
3. "As I was fixing in the bathroom, I thought about how I used to tell my ex Anne that there was "no reality." Light merely entered the eye and was translated into electrical signals which were translated into chemical signals translated into gestalts and translated into electrical signals again and so on. It was all a dream of a dream of a dream signifying a source which could be reality of which we experienced only distant modulated echoes of ripples.This used to really annoy her because she suspected it had something to do with my failure to get a job."
Author: Carl John X. Veraja
4. "Feminism is an entire world view or gestalt, not just a laundry list of women's issues."
Author: Charlotte Bunch
5. "Vorher glaubte ich, die Dinge hätten eine Bestimmung, einen verborgenen Sinn. Vorher glaubte ich, dieser Sinn sei der Gestaltung der Welt vorausgegangen. Aber der Gedanke, es gebe schlechte und gute Gründe, ist eine Illusion,[...], denn ich weiß jetzt, dass das Leben nur eine Folge von Ruhe- und Ungleichgewichtszuständen ist, deren Anordnung keiner Notwendigkeit unterliegt."
Author: Delphine De Vigan
6. "I went to a Gestalt therapist and said that I want to be able to at least tell my muscles that aren't involved that they don't have to go into spasms too."
Author: Dick York
7. "In einem unablässigen Prozess von Aufbau und Verfall würden Bauwerke erscheinen und verschwinden, sie würden aufeinander, auseinander oder ineinander errichtet werden. Sie würden miteinander kämpfen, um sich anschließend zu vermählen und ungeheuerliche Nachkommen hervorzubringen. Kein einziges dieser Bauwerke würde in der von seinen Schöpfern beabsichtigten Gestalt Bestand haben."
Author: Edward Hollis
8. "Gestalt PrayerI do my thing and you do yours.I am not in this world to live up to your expectations, And you are not in this world to live up to mine.You are you, and I am I,And if by chance we find each other, then it is beautiful.If not, it can't be helped."
Author: Frederick Salomon Perls
9. "Vielleicht wird unser Vorurteil auch dadurch bestärkt, daß es – von außen gesehen – oft vom Leben Begünstigte zu sein scheinen, […] denen wir daher sozusagen das Recht nicht zusprechen wollen, daß sie erkrankten; kennt man ihre Lebensgeschichte, wird man seine Meinung revidieren müssen; letztlich leiden wir alle an nicht genügend verarbeiteter Vergangenheit; bei wem sie so beschaffen war, daß er sein Leben dennoch fruchtbar gestalten konnte, weil er aus ihr mehr Hilfen als Schädigungen mitbekam, der sollte aus der Dankbarkeit dafür Verständnis und Toleranz gegenüber den weniger Glücklichen aufbringen."
Author: Fritz Riemann
10. "Die Wahrheit lässt sich nach Geschmack gestaltenDenn Wahrheit ist, was alle dafür halten!"
Author: Gregory Maguire
11. "Unsere Geselligkeit ist im allgemeinen zu billig. Wir treffen einander in viel zu kurzen Zeitabständen, lassen uns nicht die Zeit, neuen Wert füreinander zu gewinnen. Wir treffen uns dreimal am Tag zu den Mahlzeiten und geben uns gegenseitig Kostproben von dem ranzigen Stück Käse, das wir sind. Wir müssen uns auf bestimmte Regeln, Etikette und Höflichkeit genannt, einigen, um unsere häufigen Zusammenkünfte erträglich zu gestalten und es nicht zum offenen Krieg zwischen uns kommen zu lassen. [...] Wir leben so dicht nebeneinander, daß wir uns im Wege sind und übereinander stoplern. Dadurch verlieren wir meiner Ansicht nach an gegenseitiger Achtung."
Author: Henry David Thoreau
12. "Translation error is compounded by bias error. We distort others by forcing into them our preferred ideas and gestalts, a process Proust beautifully describes: We pack the physical outline of the creature we see with all the ideas we already formed about him, and in the complete picture of him which we compose in our minds, these ideas have certainly the principal place. In the end they come to fill out so completely the curve of his cheeks, to follow so exactly the line of his nose, they blend so harmoniously in the sound of his voice that these seem to be no more than a transparent envelope, so that each time we see the face or hear the voice it is our own ideas of him which we recognize and to which we listen."
Author: Irvin D. Yalom
13. "Gestalt means whole, and so are you."
Author: Jan Deelstra
14. "Een mens engageert zich in zijn leven, krijgt daarin gestalte en buiten die gestalte is er niets. Voor iemand die in zijn leven niet geslaagd is, moet dat natuurlijk een harde gedachte zijn. Maar anderzijds stelt ze de mensen in staat te begrijpen dat alleen de werkelijkheid telt, dat dromen, afwachten en hopen een mens tot niet meer dan een teleurgestelde droom, een vervlogen hoop, een vergeefse verwachting maken."
Author: Jean Paul Sartre
15. "...aber wenn wir uns die Mühe machen und uns umsehen, können wir nicht leugnen, dass wir mit unseren täglichen Entscheidungen die Welt gestalten."
Author: Jonathan Safran Foer
16. "Die Schönheiten dieser neuen Gegenden setzten mich über die Maßen in Erstaunen. Prachtvolle Gestaltungen, Lagen und Stellungen der Eisblöcke. Hier sahen sie aus wie eine orientalische Stadt mit zahllosen Minaretts und Moscheen; dort wie eine durch Erdbeben zerfallene Stadt. Ansichten, die in den schief fallenden Sonnenstrahlen unaufhörlich wechselten oder inmitten der Schneestürme sich in graue Nebel verloren. Dann allerwärts polterndes Zusammenstürzen hinpurzelnder Eisberge mit wechselnden Dekorationen wie in einem Diorama."
Author: Jules Verne
17. "Je wahnsinninger alles um uns herum wird, desto normaler komme ich mir selbst vor. Mafiaboss mit achtzehn? Gestaltwandler? Verliebt in die eindeutig verrückteste Rosa der Welt? Alles ein Klacks gegen dieses Irrenhaus da draußen."
Author: Kai Meyer
18. "Unter der wehmütig herabhängenden Krempe eines Filzhutes, dessen Alter, Farbe udn Gestalt selbste dem schärfsten Denker einiges Kopfzerbrechen verursacht haben würden, blickte zwischen einem Wald von verworrenen, schwarzen Barthaaren eine Nase hervor, die von fast erschreckendem Ausmaß war und jeder beliebigen Sonnenuhr als Schattenwerfer hätte dienen können. Infolge dieses gewaltigen Bartwuchses waren außer dem so verschwenderisch ausgestatteten Riechwerkzeug von den übrigen Gesichtsteilen nur die zwei kleinen, klugen Äuglein zu bemerken, die mit einer außerordentlichen Beweglichkeit gebabt zu sein schienen und mit schalkhafter List auf mir ruhten."
Author: Karl May
19. "Wer einmal die Silhouette von Istanbul gesehen hat, weiß um die gestalterische Kraft, die in der islamischen Architektur wirkt."
Author: Lorenz Korn
20. "De kunstenaar is een arbeider lijk gij en ik. Hij maakt schoonheid, en hij wordt daar meestal niet voor betaald. De kunstenaar leeft en sterft met de arbeider mee. Al waar de arbeider naar verlangt, tracht de kunstenaar nu reeds gestalte te geven. Zo is de schrijver niet een dwaas die van sterren en maneschijn zingt, maar een ziener, een profeet over hoe het zou kunnen zijn. Dat is zijn plicht, zoals het de plicht van de arbeider is om de kunstenaar tegemoet te komen."
Author: Louis Paul Boon
21. "The symbolism of meat-eating is never neutral. To himself, the meat-eater seems to be eating life. To the vegetarian, he seems to be eating death. There is a kind of gestalt-shift between the two positions which makes it hard to change, and hard to raise questions on the matter at all without becoming embattled."
Author: Mary Midgley
22. "Wrinkles here and there seem unimportant compared to the Gestalt of the whole person I have become in this past year."
Author: May Sarton
23. "Wer niemals ganze Nachmittage lang mit glühenden Ohren und verstrubbeltem Haar über einem Buch saß und las und las und die Welt um sich her vergaß, nicht mehr merkte, daß er hungrig wurde oder fror -Wer niemals heimlich beim Schein einer Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen hat, weil Vater oder Mutter oder sonst irgendeine besorgte Person einem das Licht ausknipste mit der gutgemeinten Begründung, man müsse jetzt schlafen, da man doch morgen so früh aus den Federn sollte -Wer niemals offen oder im geheimen bitterliche Tränen vergossen hat, weil eine wunderbare Geschichte zu Ende ging und man Abschied nehmen mußte von den Gestalten, mit denen man gemeinsam so viele Abenteuer erlebt hatte, die man liebte und bewunderte, um die man gebangt und für die man gehofft hatte, und ohne deren Gesellschaft einem das Leben leer und sinnlos schien -Wer nichts von alledem aus eigener Erfahrung kennt, nun, der wird wahrscheinlich nicht begreifen können, was Bastian jetzt tat."
Author: Michael Ende
24. "It was the merit of Gestalt psychology to make us aware of the remarkable performance involved in perceiving shapes. Take, for example, a ball or an egg: we can see their shapes at a glance. Yet suppose that instead of the impression made on our eye by an aggregate of white points forming the surface of an egg, we were presented with another, logically equivalent, presentation of these points as given by a list of their spatial co-ordinate values. It would take years of labour to discover the shape inherent in this aggregate of figures - provided it could be guessed at all. The perception of the egg from the list of co-ordinate values would, in fact, be a feat rather similar in nature and measure of intellectual achievement to the discovery of the Copernican system."
Author: Michael Polanyi
25. "I've always balked at anything that feels like a clique, even if it's not always in my best interest to do so. I like each individual, fedora-wearing hipster - it's just the greater gestalt that rubs me the wrong way."
Author: Michael Showalter
26. "Graphic design, which evokes the symmetria of Vituvius, the dynamic symmetry of Hambidge, the asymmetry of Mondrian; which is a good gestalt, generated by intuition or by computer, by invention or by a system of coordinates, is not good design if it does not communicate."
Author: Paul Rand
27. "Der Jude ist der wichtigste Mann in Hitlers Staat: er ist der volkstümlichste Türkenkopf und Sündenbock, der volkstümliche Gegenspieler, der einleuchtendste Generalnenner, die haltbarste Klammer um die verschiedenartigsten Faktoren. Wäre dem Führer wirklich die angestrebte Vernichtung aller Juden gelungen, so hätte er neue erfinden müssen, denn ohne den jüdischen Teufel - "wer den Juden nicht kennt, kennt den Teufel nicht"", stand auf den Stürmertafeln -, ohne den finstern Juden hätte es nie die Lichtgestalt des nordischen Germanen gegeben. Übrigens wäre dem Führer die Erfindung neuer Juden nicht schwergefallen."
Author: Victor Klemperer
28. "Denn ohne Religion, ohne theologische Bindung kann die Literatur das Göttliche umschreiben schaffen, nicht aber ohne die diabolische Beschreibung der menschlichen Leidenschaften und den umenschlichen Schicksals. Ohne das Himmelreich, ohne Phantasie und Schönheit kann ein politische Regime regieren, nicht aber ohne die Verhängung von Höllenstrafen, nicht ohne einen „Teufel in Menschengestalt" (Jude, Nigger, Kulturbolschewist, Trotzkist)…"
Author: Walter Mehring

Gestalt Quotes Pictures

Quotes About Gestalt
Quotes About Gestalt
Quotes About Gestalt

Today's Quote

It's very expensive to be me. It's terrible the things I have to do to be me."
Author: Anna Nicole Smith

Famous Authors

Popular Topics