Top Leere Quotes

Browse top 19 famous quotes and sayings about Leere by most favorite authors.

Favorite Leere Quotes

1. "Ein toter Mensch ist wie ein Saal, in dem ein Fest zu Ende gegangen ist. Ein rauschendes Fest. Die Menschen sind alle fort um irgendwo anders weiterzufeiern. Und schau, so ein leerer Saal hat doch was ganz Friedliches. Die Luftschlangen, die Gläser, die Musikinstrumente und die Stille."
Author: Benjamin Lebert
2. "Er erlebte die Stadt wie einen Wald. Er dachte: Sie liegt nicht auf einer Insel, sie ist die Insel. Sie ist nicht in eine Landschaft gebaut, sondern ist die Landschaft. Eine Landschaft von steinerner Vegetation, die den Menschen nicht gehört, in die sie erst Schneisen schlagen und in der sie ihre Wohnungen erst begründen müssen. Die Schneisen und Wohnorte können von der Vegetation auch wieder eingeholt und überwuchert werden. Manchmal stieß er auf abgerissene Häusergevierte, Trümmergrundstücke, Fassaden mit leeren oder vermauerten Türen und Fenstern – wie vom Krieg verwüstet, und weil es keinen Krieg gegeben hatte, wie von der Natur ergriffen. diesmal nicht der wuchernden des Waldes, sondern der wütenden eines Erdbebens. Und wie wachsende Kristalle die hochstrebenden neuen Bauten."
Author: Bernhard Schlink
3. "Du bist gerade erst gegangen und schon erscheinen unsere gemeinsamen Orte so viel schöner und bedeutungsvoller. Wieso wolltest du all das nur hinter dir lassen? Was rede ich, meine Welt ist doch nicht bedeutungsvoller, sondern leerer. Was nützt der atemberaubende Blick aufs Meer schon ohne dich? Gar nichts."
Author: Craig Thompson
4. "Here. There. Everywhere." He leered at his friend. "Thinking about you and Moira'sunderwear."
Author: Dana Marie Bell
5. "Er setzte seine finsterste Miene auf. Böse, sagte er sich, böse, aber hoch intelligent. Und entschlossen, vergiss die Entschlossenheit nicht. [...] Er öffnete die Tür.»Guten Abend«, grüßte er, ganz der perfekte Gastgeber, wenn auch ein hinterhältiger, böser, intelligenter und entschlossener.Root stand, die leeren Hände demonstrativ ausgestreckt, vor der Tür. Die universale Geste für: Sieh her, ich trage keine große, mörderische Waffe."
Author: Eoin Colfer
6. "Unsere Träume, Unsere Sehnsüchte, und bunten Hoffnungen wollen ernst und wichtig genommen werden.Wer sie verdrängt, unterdrückt das Beste in sich und wird ein leerer Mensch."
Author: Friedrich Schiller
7. "So ist das Leben. Wie schwer und tödlich unser Verlust auch sein mag, wie wichtig auch immer das, dessen wir beraubt wurden: wir leben einfach weiter. Selbst wenn nur noch die äußerste Schicht unserer Haut die gleiche geblieben ist und wir zu völlig anderen Menschen geworden sind, strecken wir die Hände nach der uns zugemessenen Zeit aus, holen sie ein und bringen sie schließlich hinter uns. Sooft ich darüber nachdenke, wie wir unermüdlich und meist ohne besonderes Geschick unsere alltäglichen Verrichtungen wiederholen, überkommt mich das Gefühl einer entsetzlichen Leere."
Author: Haruki Murakami
8. "Pansy," Murphy sneered.Thomas leered at her. "You make my stamen tingle when you talk like that, Sergeant."
Author: Jim Butcher
9. "[Z]urück blieb ein gebrochener, von der Leere zerrissener Mensch, harrend, dass sich ihm, spürbar, wieder das Knochenbein der Gewohnheit bildete, Haut der Gewohnheit ihn wieder überzöge, und er bald, vielleicht schon am Tage darauf, ruhig und gefasst antworten könnte..."
Author: José Saramago
10. "Alasdair yanked a pillow, shoving it under his arse. "I think you'll find I'm a heavy but remarkably fit and supple git, thank you very much." He spread his legs wide open and leered."With real self-esteem issues." Cosmo deadpanned."I will have if you don't hurry up and make love to me.""Make love?" Aww, that's sweet.""Less talking. More shagging.""Yes, boss!" Cosmo saluted with his free hand…"
Author: Josephine Myles
11. "Hey, hot cheeks!" A hand smacked my ass and I shrieked. Spinning around, I glared at Dan Ottoman, a blond, pimply, clarinet player from band. He leered back at me and winked. "Never took you for a player, girl," he said, trying to ooze charm but reminding me of a dirty Kermit the Frog. "Come down to band sometime. I've got a flute you can play"
Author: Julie Kagawa
12. "Und Schönheit ist kein Bedürfnis, sondern eine Verzückung.Sie ist weder ein dürstender Mund noch eine leere ausgestreckte Hand,Sondern ein entflammtes Herz und eine verzauberte Seele.Sie ist weder das Bild, das ihr sehen möchtet, noch das Lied, das ihr hören möchtet,Sondern ein Bild, das ihr seht, obwohl ihr eure Augen zumacht, und ein Lied, das ihr hört, obwohl ihr eure Ohren verschließt."
Author: Kahlil Gibran
13. "Hast du schon mal das Gefühl gehabt dass die Welt dich im Stich läst,den Eindruck dsas das Zimmer indem du dich befindest immer kleiner wird,die Überzeigung das deine Kleider über Nacht gealtert,dass dein Bild in jedem Spiegel dein Elend reflektiert & dass dir das Gefühl zu glauben das dich nichts und niemand liebt & das du nichts liebst & das dieses Nichts die Leere deiner Existenz ist?"
Author: Marc Levy
14. "Macht ist nur die leere Erhöhung des eigenen Willens über den Willen anderer."
Author: Mario Puzo
15. "Wer ein Theater füllen will, bedient sich der Dramaturgie. Um es zu leeren genügt Ideologie."
Author: Oliver Hassencamp
16. "Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
Author: Orson Welles
17. "Vasco lived in Mangrove Heights, on a bluff overlooking the river. The first time Jed saw the house, he couldn't help thinking of the Empire of Junk. Towers jostled with gables, beams with columns. Gargoyles leered from the eaves, tongues sharp as the heads of arrows, eyes like shelled eggs. The front garden had been planted with all kinds of trees, so the house seemed to skulk. The path to the front door crackled with dead leaves. He could smell plaster, the inside of birds' nests, river sewage. 'I should have been born in a place like this,' Jed said, but Vasco was opening the door and didn't hear."
Author: Rupert Thomson
18. "Utolsó éjszakám volt ez.Fogtam a magammal hozott ruhaköteget, és egyik végérol kihúztam valamit. Egy pánt nélküli elasztikus kombiné került a kezembe, a sok hordástól elveszítette már a rugalmasságát. Meglengettem, mint valami fegyverszünet fehér lobogóját, egyszer, kétszer… a szél belekapaszkodott, és én elengedtem.Fehér pille vitorlázott ki az éjszakába, s aztán lassan leereszkedett. Vajon melyik utcába, melyik ház tetejére?Megint húztam a kötegbol.A szél most is igyekezett, de nem boldogult, így aztán denevérként repült egy árny mindjárt a szemközti felhokarcoló tetoterasza felé.Egymás után tápláltam az egész ruhatáramat az éji szélbe, és a szürke foszlányok elvitorláztak szépen, akár egy szeretett lány hamvai, hogy aztán itt meg ott, sose tudom meg, hol, leereszkedjenek New York sötét szívében."
Author: Sylvia Plath
19. "Ich denke immer wieder über Regentropfen nach.Sie fallen vom Himmel, stolpern über ihre Füße, brechen sich die Beine, vergessen ihre Fallschirme, wenn sie heruntertaumeln, einem ungewissen Ende entgegen. Als entleere jemand seine Taschen über der Erde. Dem es egal ist, dass die Regentropfen zerplatzen, wenn sie auftreffen, dass sie zerspringen, wenn sie den Boden erreichen, dass die Menschen die Tage verwünschen, an denen die Tropfen so dreist sind, an ihre Tür zu klopfen.Ich bin ein Regentropfen."
Author: Tahereh Mafi

Leere Quotes Pictures

Quotes About Leere
Quotes About Leere
Quotes About Leere

Today's Quote

Take me from this earth an endless night- this, the end of life. From the dark I feel your lips and taste your bloody kiss."
Author: Anne Rice

Famous Authors

Popular Topics