Top Weis Quotes

Browse top 93 famous quotes and sayings about Weis by most favorite authors.

Favorite Weis Quotes

1. "Oh mein Sohn, es wird auch berichtet, dass Luqman (der Weise) seinem Sohn riet: "Oh Sohn, du möchtest doch nicht, dass der Hahn gescheiter ist als du. Er kräht zur Morgendämmerung und du schläfst weiter."
Author: Abu Hamid Al Ghazali
2. "Dr Weiss, at forty, knew that her life had been ruined by literature"
Author: Anita Brookner
3. "Laufen bedeutet für mich vieles: Überleben, Ruhe, Euphorie, Einsamkeit. Es ist der Beweis meiner körperlichen Existenz und der Fähigkeit, dass ich meine Bewegung durch den Raum, wenn auch nicht in der Zeit, unter Kontrolle habe, es ist ein Ausdruck der Unterwerfung meines Körpers unter den Willen."
Author: Audrey Niffenegger
4. "Freedom was what we had. Nobody told us when to go to bed. Nobody told us to do our homework. Nobody told us we couldn't drink two six-packs of Budweiser and then throw up in the Maytag. So why did we feel so trapped? Why did I feel like I had no options in my life when it seemed that options were the only thing I DID have?"
Author: Augusten Burroughs
5. "Ohne Gedankenfreiheit gibt es keine Weisheit. Und ohne Redefreiheit keine öffentliche Freiheit."
Author: Benjamin Franklin
6. "Letzten Endes ist das schönste Alter dasjenige, in dem man weiss, an welchen Träumen man am stärksten hängt, und in dem noch einige davon verwirklichen kann."
Author: Benoîte Groult
7. "Ollowains Blick wanderte über die Waldterrassen. Er könnte hier Stunden sitzen, ohne des Schauens müde zu werden. Der Anblick der Natur vermag die Seele zu heilen, hatte ihm seine Mutter vor Jahrhunderten erzählt. Damals war er zu ungeduldig gewesen, um sich dieser Wahrheit zu öffnen. Und er war auch zu jung gewesen, um an einer verletzten Seele zu leiden. Erst die Zeit hatte ihn von der Weisheit in den Worten seiner Mutter überzeugt."
Author: Bernhard Hennen
8. "New Rule: Coal companies have to stop calling coal "energy." That's like a lumber company calling wood "fire." Or Budweiser calling beer "urine." Okay, that one kind of makes sense."
Author: Bill Maher
9. "Die Welt ist ein einziger unaufhörlicher Querverweis."
Author: Cees Nooteboom
10. "Tief im Regenwald tat es das, was es im Regenwald normalerweise tut, nämlich regnen: daher der Name."
Author: Douglas Adams
11. "[D]amit das Kind den Weg durch Intrigen auch findet, schlägt sie an jeder Ecke Wegweiser in den Boden und Erika gleich mit, wenn diese nicht üben will."
Author: Elfriede Jelinek
12. "Du hast ja keine Ahnung, was du getan hast. Die beiden Welten auf diese Weise zusammenzubringen, könnte uns alle ins Unglück stürzen.""Uns alle interessiert mich nicht, mir geht es nur um mich. Und glauben Sie mir, Captain, mir wird nicht das Geringste passieren."
Author: Eoin Colfer
13. "Die heutige Gesellschaft predigt das Ideal einer nicht-individualisierten Gleichheit, weil sie menschliche Atome braucht, die sich untereinander völlig gleichen, damit sie im Massenbetrieb glatt und reibungslos funktionieren, damit alle den gleichen Anweisungen folgen und jeder trotzdem überzeugt ist, das zu tun, was er will. Genauso wie die moderne Massenproduktion die Standardisierung der Erzeugnisse verlangt, so verlangt auch der gesellschaftliche Prozess die Standardisierung des Menschen, und diese Standardisierung nennt man dann "Gleichheit"."
Author: Erich Fromm
14. "Das Herz ist das Unbegrenzte am Menschen, der Geist ist begrenzt. Man liebt Gott von ganzem Herzen, nicht aber mit ganzem Geist. Ich habe beobachtet, dass die Herzlosen, deren Zahl bedeutender ist, als man glaubt, einen ausgesprochenen Egoismus mit einer gewissen Geistesarmut paaren, denn erst das Herz gibt allem im Menschen das rechte Mass. Solche Menschen sind eifersuechtig und undankbar, und man braucht ihnen nur Gutes zu erweisen, wenn man sie zu Feinden haben will." GESAMT WERKE. Band 14"
Author: Ernst Jünger
15. "Und in der Regel erweist es sich überdies als Vorteil, nicht über die Maßen klug zu sein. Der Mangel an Zweifel am eigenen Tun erleichtert das politische Führungsleben, während Skrupel und Reflexionswut es erheblich beschweren."
Author: Franz Walter
16. "Evan ran his finger across the faded leather spines. He laughed at how silly some of the names were: Paint Your Roses Red, Edelweiss and Me, World of Mushrooms and Fungi, The Toadstool Diaries, Daffodils Unseen and Exotic Plants Unleashed, to name but a few."
Author: H.B. Bolton
17. "Es gehört mehr Genie dazu, ein mittelmäßiges Kunstwerk zu würdigen, als ein vortreffliches. Schönheit und Wahrheit leuchten der menschlichen Natur in der allerersten Instanz ein; und so wie die erhabensten Sätze am Leichtesten zu verstehen sind (nur das Minutiöse ist schwer zu begreifen): so gefällt das Schöne leicht; nur das Mangelhafte und Manierirte genießt sich mit Mühe. (…) Wer also Schiller und Göthe lobt, der giebt mir dadurch noch gar nicht, wie er glaubt, den Beweis eines vorzüglichen und außerordentlichen Schönheitssinnes; wer aber mit Gellert und Kronegck hie und da zufrieden ist, der läßt mich, wenn er nur sonst in einer Rede Recht hat, vermuthen, daß er Verstand und Empfindungen, und zwar beide in einem seltenen Grade besitzt."
Author: Heinrich Von Kleist
18. "I was born the 26th of December. . . Arrive by dint of perseverance, but step by step. . . Tenancy to exaggerate the importance of earthly life. Avaricious of self. Constant in their affections and their hatreds. . . Yes, the Capricorn is a beast of solitude. Slow, steady, and persevering. Lives on several levels at once. Thinks in circles. Fascinated by death. Ever climbing, climbing. In search of the edelweiss, presumably. Or could it be immortelle? Knows no mother. Only "the mothers". Laughs little and usually on the wrong side of the face. . . Speaks truthfully instead of kindly. Metaphysics, abstractions, electromagnetic displays. Dives to the depths. Sees stars, comets, and asteroids where others see only moles, warts, and pimples. Feeds on himself when tired of playing the man-eating shark. A paranoiac. An ambulatory paranoiac. But constant in his affections - and his hatreds. Ouais!"
Author: Henry Miller
19. "Könnte ich es sagen und lehren, so wäre ich ein Weiser. So aber bin ich nur ein Fährmann und meine Aufgabe ist es, Menschen über diesen Fluss zu setzen."
Author: Hermann Hesse
20. "Wie jede Blüte welkt und jede Jugend Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern. Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe Bereit zum Abschied sein und Neubeginne, Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern In andre, neue Bindungen zu geben. [...] Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten, An keinem wie an einer Heimat hängen, Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen, Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten. Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen; Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen. [...]"
Author: Hermann Hesse
21. "Alle Bücher dieser Welt Bringen dir kein GlückDoch sie weisen dich geheimIn dich selbst zurück.Dort ist alles was du brauchstSonne Stern und MondDenn das Licht danach du frugstIn dir selber wohntWeisheit die du lang gesuchtIn den BücherreihenLeuchtet jetzt aus jedem BlattDenn nun ist sie dein."
Author: Hermann Hesse
22. "Wenn man mich drängen würde, meine politische Denkweise mit einem Etikett zu versehen, würde ich sie pessimistisch-anarchistischen Quietismus nennen, oder anarchistisch-quietistischen Pessismismus oder pessimistisch-quietistischen Anarchismus: Anarchismus, weil die Erfahrung mir sagt, was an der Politik schlecht ist, ist die Macht selbst; Quietismus, weil ich meine Zweifel am Vorhaben der Weltveränderung habe, einem Vorhaben, das mit dem Streben nach Macht infiziert ist; und Pessismus, weil ich bezweifle, dass die Dinge grundlegend geändert werden können."
Author: J.M. Coetzee
23. "Dunkler Tannenwald dräute finster zu beiden Seiten des Wasserlaufs. Der Wind hatte kürzlich die weiße Schneedecke von den Bäumen gestreift, sodass sie aussahen, als drängten sie sich unheimlich finster in dem schwindenden Tageslicht aneinander. Tiefes Schweigen lag über dem Lande, das eine Wildnis war, ohne Leben, ohne Bewegung, so einsam, so kalt, dass die Stimmung darin nicht einmal traurig zu sein schien. Vielmehr lag ein Lachen darüber, ein Lachen schrecklicher als jede Traurigkeit, freudlos wie das Lächeln der Sphinx, kalt wie der Frost und grimmig wie die Notwendigkeit. Die unerbittliche, unerforschliche Weisheit des Lebens und seiner Anstrengungen. Es war die echte Wildnis, die ungezähmte, kaltherzige Wildnis des Nordens"
Author: Jack London
24. "Eher noch können wir es ertragen, daß das Individuum in uns für minderwertig proklamiert wird, als die Gattung; eher noch darf der Charakter verdächtigt werden, als die Geburt; gegen jenes kann man sich retten, man kann den Irrtum beweisen, oder wenigstens sich einbilden, ihn widerlegen zu können; gegen dieses sind alle Argumente und Beispiele machtlos,"
Author: Jakob Wassermann
25. "ICH BENDÜRFNES JESUS CHRISTUS HANGELENKMEIN GEBEIN WEINENODLAND, KRIEGSBIET, LEBENWEISEGESCHWINDIGKEIT, HALBMESSER, ABSTEIGGNAPENSTOB"
Author: James O'Barr
26. "FYI, car crashes kill way more kids than cancer does. Those crosses you see on the side of the highway, the little white ones hung with fading silk flowers? They're for people my age. ("People who were texting," my dad liked to remind me—because he never wanted to blame Budweiser for anything.)"
Author: James Patterson
27. "Wir haben beide das Locked-In-Syndrom, jeder auf seine Weise, ich in meinem Gehause, er in seinem 3ten Stock"
Author: Jean Dominique Bauby
28. "Wir sind das Volk!"Dieser Satz hat uns gelehrt, dass wir, wenn wir unserer Sehnsucht glauben und ihr vertrauen, die Angst verlieren können. Eine Angst, die willfährige Dienerin jeder Art von nicht legitimierter Herrschaft ist, die uns ohnmächtig macht, die uns bindet. In dem Augenblick aber, in dem wir unsere Angst als Angst benennen und Anpassung und Angst als Geschwisterkinder erkennen, sind wir möglicherweise bereit zu erproben: Können wir auch ohne sie leben? In genau diesem Augenblick wachsen uns jene Kräfte zu, die eine ganze Gesellschaft verändern können."
Author: Joachim Gauck
29. "Ja! diesem Sinne bin ich ganz ergeben, das ist der Weisheit letzter Schluß: nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muß."
Author: Johann Wolfgang Von Goethe
30. "His [Faraday's] third great discovery is the Magnetization of Light, which I should liken to the Weisshorn among mountains-high, beautiful, and alone."
Author: John Tyndall
31. "Als hätte es noch eines Beweises bedurft, dass wird das geduldigste unter den Völkern der Welt sind – oder boshaft und medizinisch ausgedrückt: ein masochistisches. Wie in der Geschichte Berlins Absolutismus und Korruption, Tyrannei und Spekulation, Prügelstrafe und Bodenwucher, Grausamkeit und Gewinnsucht, Maskerade einer harten Korrektheit und windiger Schacher Schulter an Schulter Fundamente graben und Straßen bauen, und wie also aus Unkenntnis, Geschmacklosigkeit, Unglück, Bosheit und nur in selten günstigem Zufall die Hauptstadt des Deutschen Reiches entsteht, erzählt in fesselnder Weise Werner Hegemanns Buch ‚Das steinerne Berlin'."
Author: Joseph Roth
32. "Aber ich weiss auch, dass es Gutes gibt. Ich weiss, dass zwischen zwei Abgruenden eine schoene Blume waechst und dass aus dieser Blume bald eine lebensfrohe Hummel auffliegen wird."
Author: Jostein Gaarder
33. "Für den Dichter ist die Perle eine Träne des Meeres; für die Orientalen ein fest gewordener Tautropfen; für die Frauen ein längliches Kleinod von durchsichtigem Glanz und Perlmutterstoff, welches sie am Finger, Hals oder Ohr tragen; für den Chemiker eine Mischung von phosphorsaurem und kohlensaurem Salz mit ein wenig Leim, und endlich für den Naturkundigen nur eine krankhafte Ausscheidung des Organes, welches bei einigen zweischaligen Muscheln die Perlmutter erzeugt."
Author: Jules Verne
34. "Wenn [der Lehrer] wirklich weise ist, fordert er euch nicht auf, ins Haus seiner Weisheit einzutreten, sondern führt euch an die Schwelle eures eigenen Geistes."
Author: Kahlil Gibran
35. "Als ich endlich ins Esszimmer hinunterkam, war die Frühstückszeit glücklicherweise schon so gut wie vorbei. Xemerius hing am Kronleuchter und baumelte mit dem Kopf. "Na, wieder nüchtern, kleine Saufnase?"Lady Arista musterte mich von Kopf bis Fuß. "Ist das Absicht dass du nur das eine Auge geschminkt hast?"
Author: Kerstin Gier
36. "I am happy to make money. I want to make more money, make more music, eat Big Macs and drink Budweisers."
Author: Kid Rock
37. "Marv glaubt an so etwas, und ich weiss, dass ich das nicht geringschaetzen sollte. Es ist, wie es ist."
Author: Markus Zusak
38. "(...)– aber vor allem: standhalten, dem Licht, der Freude (wie unser Kind als es sang) im Wissen, dass ich erlösche im Licht über Ginster, Asphalt und Meer, standhalten der Zeit, beziehungsweise Ewigkeit im Augenblick. Ewig sein: gewesen sein."
Author: Max Frisch
39. "Mit der Magie verhält es sich ein wenig wie mit der Mathematik: Sie ist eine präzise Wissenschaft mit klaren Regeln, die Uneingeweihten aber nur schwer zu erklären sind; und auf ihre Weise sind die Lehren eines Einstein auch nicht weniger magisch als die der großen Mystiker von einst."
Author: Oliver Plaschka
40. "[J]ene Entsagungen, die die Menschen alberner Weise Tugenden nennen [...]"
Author: Oscar Wilde
41. "Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht."
Author: Oscar Wilde
42. "Die Welt ist von Narren geschaffen, damit Weise in ihr Leben."
Author: Oscar Wilde
43. "Es gibt nur eine Art und Weise, eine andere Kultur zu verstehen. Sie zu leben. In sie einzuziehen, darum zu bitten, als Gast geduldet zu werden, die Sprache zu lernen. Irgendwann kommt dann vielleicht das Verständnis. Es wird dann immer wortlos sein. In dem Moment, in dem man das Fremde begreift, verliert man den Drang, es zu erklären. Ein Phänomen erklären heißt, sich davon entfernen."
Author: Peter Høeg
44. "I'm standing under a sign that says, 'Budweiser is king of beers,' and everybody's got their beers here today," I told them. "But I'm here to talk about the King of Kings. I know I might look like a preacher, but I'm not. Here's how you can tell whether someone's a preacher or not: if he gets up and says some words and passes a hat for you to put money in, that's a preacher. This is free. This if free of charge, which proves I'm not a preacher."
Author: Phil Robertson
45. "Bevor du da warst, Bella, war mein Leben eine mondlose Nacht.Sehr dunkel, aber mit Sternen - Punkte aus Licht und Weisheit.Und dann bist du ueber meinen Himmel gesaust wie ein Meteor.Ploetzlich stand alles in Flammen, da war Glanz und da war Schoenheit.Als du weg warst, als der Meteor hinter dem Horizont verschwunden war, wurde alles schwarz.Nichts hatte sich veraendert, aber meine Augen waren vom Licht geblendet.Ich konnte die Sterne nicht mehr sehen.Und es gab fuer nichts mehr einen Grund."
Author: Stephenie Meyer
46. "[Weiss v. District Board, March 18, 1890]There is no such source and cause of strife, quarrel, fights, malignant opposition, persecution, and war, and all evil in the state, as religion. Let it once enter into our civil affairs, our government soon would be destroyed. Let it once enter our common schools, they would be destroyed. Those who made our Constitution saw this, and used the most apt and comprehensive language in it to prevent such a catastrophe."
Author: Supreme Court Of Wisconsin
47. "Neueste VäterweisheitZieh nun also in die Welt,Tue beharrlich, was dir gefällt,Werde keiner Gefühle Beute,Meide sorglich arme Leute,Werde kein gelehrter Klauber,Wissenschaft ist fauler Zauber,Sei für Rothschild statt für Ranke,Nimm den Main und laß die Panke,Nimm den Butt und laß die Flunder,Geld ist Glück, und Kunst ist Plunder,Vorwärts auf der schlechtsten Kragge,Wenn nur unter großer Flagge.Pred'ge Tugend, pred'ge Sitte,Millionär ist dann das dritte,Quäl dich nicht mit »wohlerzogen«.Vorwärts mit den Ellenbogen,Und zeig jedem jeden Falles:»Du bist nichts, und ich bin alles.«"
Author: Theodor Fontane
48. "Ja, es erweist sich, dass gerade die Reformatoren, die Weltumstürzler, die geborenen Führernaturen, gerade jene, die erst mal alle zeitgenössischen Druckerzeugnisse zensieren, verbieten, verbrennen lassen, von Lektüre durch und durch vergiftet sind, dass sie sich am vulgärsten Fusel eines Drako, Jean Bodin, Hobbes usw. ihren Fanatismus angelesen haben und im Katzenjammer ihre mörderischen Beglückungen verüben."
Author: Walter Mehring
49. "Of the contributions made during the essayist period three call for notice: Weismann deserves mention for his useful work in asking for the proof that "acquired characters" or, to speak more precisely, parental experience can really be transmitted to the offspring. The ocurrence of progressive adaptation by transmission of effects of use had seemed so natural to Darwin and his contemporaries that no proof of the physiological reality of the henomenon was thought necessary. Weismann's challenge revealed the utter inadequacy of the evidence on which the beliefs were based. They are doubtless isolated observations which may be interpreted as favouring the belief in these transmissions, but such meagre indications as exist are by general consent admitted to be too slight to be of much assistance in the attempt to understand how the more complex adaptive mechanisms arose."
Author: William Bateson
50. "I love Kate Winslet, Rachel Weisz, Maggie Smith and Judi Dench as well. They're all wonderful and they're very inspiring."
Author: Zoe Tapper

Weis Quotes Pictures

Quotes About Weis
Quotes About Weis
Quotes About Weis

Today's Quote

The space-dwelling nations of Shis'urna divided the universe into three parts. In the middle lay the natural environment of humans—space stations, ships, constructed habitats."
Author: Ann Leckie

Famous Authors

Popular Topics